AdminSchuetzenverein

Über AdminSchuetzenverein

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat AdminSchuetzenverein, 31 Blog Beiträge geschrieben.

Feldmärker Nr 75

Es ist geschafft, die 75. Ausgabe des Feldmärkers wurde in dieser Woche fertiggestellt und befindet sich nun im Druck.

Die Verteilung an alle Mitglieder und Auslage in den Geschäften der Feldmark sollte ab dem 20. Juli erfolgen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Redaktionsteam wünscht viel Spaß beim Lesen.

Feldmärker Nr 752020-07-10T20:26:00+00:00

Feldmärker Schützen gedenken der Toten von Krieg, Gewalt und Terror

 

Trotz Corona-bedingten Ausfalls der Feiern zum Schützenfest in diesem Jahr war es dem Feldmärker Schützenverein eine Verpflichtung, die Gedenkfeier zu Ehren der Toten der Weltkriege, der Opfer von Krieg, Gewalt und Terror, eingedenk des Endes des 2. Weltkrieges vor 75 Jahren, in reduzierter Form am Ehrenmal am Westwall durchzuführen. Der Vorsitzende Dieter Dreckmann dankte Bürgermeister Tobias Stockhoff für seine Bereitschaft, die Rede zu halten. Er dankte den beiden Pfarrern Karl Lutterbeck und Dr. Stephan Rüdiger für die Gebete für Frieden in aller Welt, der aber bei jedem selbst beginnen muss und sich ausbreiten muss in alle Vereinigungen. Einleitend hierzu wurde von ihnen erinnert an Papst Paul VI., der am 4. 10.1965 in einer Rede vor der UNO, zur Zeit des Vietnamkrieges und 20 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkrieges, ausrief: “Plus jamais la guerre!“ (Niemals wieder Krieg). Die musikalische Begleitung des Festaktes lag in den bewährten Händen von Oliver Jahnich und Musikern von St. Marien.

Bürgermeister Stockhoff dankte im Namen der Dorstener Stadtgesellschaft für die Durchführung dieser Veranstaltung, 75 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkrieges, der „millionenfach Mord, Terror, Vertreibung, Zerstörung, Hunger und unendliches Leid zur Folge hatte.“ Frieden, Freiheit und Demokratie scheinen uns etwas Selbstverständliches zu sein, um das wir uns allerdings ständig bemühen müssen, indem wir uns lösen müssen von einer, gerade in dieser Zeit sich zeigenden, „ziemlich arroganten persönlichen ICH-Bezogenheit, von einem nationalen ICH, von einem rassistischen ICH, von einem narzistischen ICH. Hiergegen setzen die Feldmärker Schützen ein offenes WIR, ein einladendes WIR, ein verantwortungsvolles Wir und denken dabei auch an die Menschen in den USA, die in diesen Tagen friedlich gegen Rassismus und Hass demonstrieren.“ In seinen Schlussworten warb er für ein Eintreten für „Menschenwürde, Demokratie und Respekt – jeder für sich und alle gemeinsam in der Gruppe.“

Die Kranzniederlegung im Anschluss nahmen der Vorsitzende Dieter Dreckmann und der amtierende König Tobias Nordmann mit Unterstützung von Oberst Sebastian Schneider und Major Dirk Baukholt vor.

Die Veranstaltung endete mit dem Singen der 3. Strophe der Nationalhymne.  

Die Videoaufzeichnung der Veranstaltung kann unter folgendem Link angeschaut werden:

https://www.facebook.com/plugins/video.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fdorstenonline%2Fvideos%2F594087791222976

Feldmärker Schützen gedenken der Toten von Krieg, Gewalt und Terror2020-06-08T14:10:54+00:00

Schützenfest 2020 / 2022

Absage Schützenfest Feldmark 2020
Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des Allgemeinen Bürgerschützenvereins Dorsten Feldmark I. und II e.V.

Die weltweite Corona-Pandemie bestimmt auch weiterhin das Gesellschaftsleben. Ein Ende ist derzeit leider nicht absehbar.

Die Bundesregierung hat bereits verkündet, dass Großveranstaltungen, zu denen auch unser Schützenfest gehören wird, bis zum 31.08.2020 nicht stattfinden können. Selbst wenn es diesbezüglich Änderungen ergeben sollte, müssten weiterhin Hygieneregeln eingehalten werden (z. B. Mindestabstände, keine Warteschlangen). Gerade bei Schützenfesten kommt es aber zu Nähe, z.B. beim Tanzen und geselligem Beisammenstehen. Aus den vorstehenden Gründen hat uns die Stadt Dorsten am 23.4.2020 daher mitgeteilt, dass eine Genehmigung des Schützenfestes in der Feldmark im Juni 2020 nicht erfolgen kann.

Der Gesamtvorstand hat daher am Montag den 27.4. einstimmig beschlossen das geplante Schützenfest am Wochenende nach Pfingsten und alle damit zusammenhängenden Veranstaltungen abzusagen.


Unser Königspaar Tobias Nordmann und Ramona Nitsch bleiben bis zum nächsten Königsschießen im Amt.

Wir freuen uns bereits jetzt auf unser nächstes Schützenfest am Wochenende nach Pfingsten 2022 (10.-12.Juni 2022).

Ebenfalls der speziellen Situation geschuldet ist der Ausfall der Generalversammlung Anfang März. Der Vorstand hat diesbezüglich einstimmig beschlossen, dass die Besetzung der Vorstandsämter, die Höhe und der Einzug der Mitgliedsbeiträge und die Terminierung von Oktoberfest und der „Weihnachtlichen Feldmark“ vorerst weiterhin Bestand haben.

Der Vorstand trifft sich regelmäßig und sobald es ohne gesundheitliche Gefährdung möglich ist Veranstaltungen durchzuführen, werden wir diese angehen, bis dahin bleiben wir über die neuen Medien und persönliche Kontakte in Verbindung.

Bleibt gesund,

  Gut Schuss,
               Der Vorstand

Schützenfest 2020 / 20222020-04-29T18:45:38+00:00

1966 und 1982

Gegen die Langeweile:
Wir haben weitere digitalisierte Super 8 Filme im Videoportal hochgeladen als Alternative zu Netflix und Co.

 

Diesmal aus den Jahren
1966:
https://feldmark-tv.dorstalgie.net/vid…/…/schutzenfest-1966…
und
1982:
https://feldmark-tv.dorstalgie.net/vid…/…/schutzenfest-1982…

Wer kennt noch das Familien-Center und die Aral-Tankstelle an der Bochumer Str. 52?

Vielen Dank an Dirk Werwer für die Bearbeitung der Filme!!!

1966 und 19822020-04-18T20:01:39+00:00

Kinderschützenfest 196?

haben wir einen “Super  8 Film” von einem Kinderschützenfest in der Feldmark in den sechziger Jahren hochgeladen.
Die Frage, die sich stellt, aus welchem Jahr und wer ist das Königspaar?
Wir wären um Hinweise dankbar!
(Alle Filme von Schützenfesten und Karnevalsveranstaltungen können unter: https://feldmark-tv.dorstalgie.net/  angeschaut werden. (kostenfreie Registrierung erforderlich))
Kinderschützenfest 196?2020-04-01T19:18:48+00:00